Hauptsache es wird nach dem tauchen ein weisser Bademantel gereicht!

Oder, wie sich das tauchen in den Jahren, aus meiner Sicht, veränderte!

Gleich zu Beginn eines, extra Fett geschrieben 😉 

Das sich der eine oder andere  bezüglich einiger Aussagen bezüglich Tauchen auf die Füsse getreten fühlt, ok, das ist mir klar und war es auch schon bevor ich angefangen habe zu schreiben! 😉 

Ganz ehrlich, es ist mir egal! 

Ich hin jetzt weit über 50, meine Kinder sind erwachsen, meine Schäfchen habe ich im trocknen, wie man es so schön sagt, und habe so viel in meinem Leben erlebt, dass mich dies nun wirklich nicht mehr juckt! 

Es ist und bleibt nun mal die Wahrheit, aber die hört halt nicht jeder gerne! 😉

 

Da ich seit kurzem aus dem Oman auf Urlaub in Europa bin und kein Freund von Facebook & Co bin habe ich mir mal einen Blog angelegt. Da dies meiner erster Blog ist, ich also diesbezüglich noch recht unerfahren bin, habe ich einige Texte, auf den letzten Seiten, im Nachhinein nochmals angepasst oder verändert!  Ich gelobe Besserung, versprochen! 😉

Eins vorweg, der Oman ist einfach faszinierend, die Landschaft, die Menschen, das Tauchen, einfach alles!

FAZAYAH BAY-OMAN
bechdrive

Beach1 Kopie

FB_!

dune rowdy Kopie 

IMG_7343

Dünen-Berge

Wer jetzt unter Wasser allerdings Sichtweiten wie im Roten Meer oder auf den Malediven erwartet und es gewohnt ist dass man ihm nach dem tauchen einen weissen Bademantel reicht oder ein paar Heinzelmännchen sein Equipment versorgen, der ist hier definitiv falsch! Denn der Oman ist nur etwas für leidenschaftliche Taucher, für die Taucher denen eine intakte Unterwasserwelt und das Abenteuer unberührte Tauchplätze zu erkunden wichtiger ist, als ein weisser Bademantel nach dem tauchen! 😉 Also eigentlich für all die Taucher die es gewohnt sind selbständig, eigenverantwortlich zu tauchen und nicht „getaucht zu werden“! 😉

Belohnt werden sie dafür mit absolut unberührten Tauchplätzen, einer regelrechten Fischsuppe und Tauchgängen mit Expeditionscharakter, so wie in den Anfangszeiten des Tauchens! Back to the roots! 😉

Jedenfalls trifft dies bei  mir zu, denn der Oman hat in mir ein langsam erlischendes Feuer wieder neu entfacht! 😉

Dies hat mich auf die Idee gebracht mal zu versuchen mein Taucherleben zu reflektieren! Wie es einmal war, was eigentlich meine Motivation war das Tauchen zu meinem Beruf zu machen, was ich so alles erlebt habe und wie ich es heute wahrnehme!

Eins kann ich jetzt schon versprechen, dazwischen liegen Welten! 😉

Denn vom Abenteuerdrang aus damaliger Zeit ist bei den meisten in der Szene nur noch der Servicegedanke und das Business übrig geblieben! Die Faszination der Unterwasserwelt spielt dagegen heutzutage fast nur noch eine untergeordnete Rolle! Und dies sowohl bei den Medien, den Verbänden, vielen Basen wie auch bei den „modernen“ Tauchern!

Ein Kommentar zu “Hauptsache es wird nach dem tauchen ein weisser Bademantel gereicht!

  1. Lieber Goeldi,
    gerade bin ich, von Dir selbst angeregt, auf Deinen Blog gestoßen, zum ersten Mal!
    Auch ich tauche sehr gerne seit 15 Jahren, bin Übungsleiterin vom VDST. Ich glaube ich kann Dich sehr gut verstehen und würde selbst sehr gerne solche Abenteuertauchgänge in unberührter Landschaft unternehmen.
    Der Tauchtourismus kann einem die Freude am Tauchen wirklich verderben.
    Allerdings fehlten mir bisher dazu Zeit und die geeignetenTauchpartner. In meiner momentanen Lebenssituation ist das allerdings vorstellbar. Mal sehen was daraus wird.
    Vielleicht treffen wir uns ja mal irgendwo auf dieser Welt!

    Gefällt mir

Über einen Kommentar würde ich mich freuen! ;)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s