Paragliding Oman

Erstmal ein paar generelle Informationen:

IMG_2303

Es ist schon lustig! 🙂

Wir sind hier in einem islamischen Land, die Menschen hier sind mega angenehm und hilfsbereit und wir fühlen uns hier auf deutsch gesagt „sauwohl“!

Und bei euch in Europa habt ihr Theater mit radikalen Islamisten, die in Ländern wie dem Oman verfolgt und eingesperrt würden und darum in Europa politisches Asyl bekommen. Also irgendetwas stimmt da nicht in Europa! 😉 Aber sicherlich nicht nur dort!

FlipFlops_Fazayah Bay

Nur zum besseren Verständnis: Man kann nicht generell von dem Islam, oder den Muslimen sprechen, denn im Islam gibt es genauso viele Glaubensrichtungen wie im Christentum!
Die islamischen Glaubenskriege finden ja eh, oder zum grössten Teil, nur unter Sunniten und Shiiten statt! Also ähnlich dem, wie vor noch ein paar Jahren unter Protestanten und Katholiken in Irland! Wobei radikale Islamisten und deren Terroristen grundsätzlich Sunniten sind, welche auch andersgläubige, oder wie sie es nennen, „ungläubige“, wie Aleviten, Jesiden und Christen bekämpfen! Die omanische Bevölkerung besteht aber zu über 70% aus Ibaditen, denen jegliche radikale Ideologie zuwider ist! 😉

Also hier ist alles top, wir haben überwiegend Gäste aus Deutschland, Österreich, Schweden und England und die 5* Hotels hier in Salalah haben aktuell, also in der Nebensaison, ca 60% Auslastung. Wir sind übrigens schon seit 5 Jahren hier und haben bisher mit 4 Tauchlehrern gearbeitet. Seit dieser Saison sind es 5 Tauchlehrer plus Andi und mich, was ja zeigt das der Tourismus hier aufsteigend ist! Obwohl, Andi und ich machen überwiegend nur Outdoortouren mit unseren Geländewagen sowie Passagierflüge und sind eher selten mal im Wasser! Also Arbeit haben wir mehr als genug! 😉

IMG_0414-1 (verschoben)

Wie gesagt, man muss aber dazu wissen, dass die Omanis generell ein sehr friedliebender Menschenschlag sind, radikale Ideologien ihnen völlig fremd sind und hier im Oman Menschen verschiedenster Glaubensrichtungen sogar gemeinsam beten gehen. Dies haben wir letztendlich der Religion der Ibaditen und Sultan Qaboos zu verdanken, der vor 30 Jahren die Macht von seinem Vater übernommen hat und unter dem der Oman sich zu einem sehr fortschrittlichen Land mit einem sehr guten Bildungs- und Gesundheitssystem weiterentwickelt hat. Er ist zur Zeit übrigens in Garmisch, wo er wohl schon seit zig Jahren eine „kleine“ Residenz hat! 😉

Jobbedingt reise ich ja immer zwischen den Malediven, dem Oman und Ägypten hin und her und im vergleich zum sunnitischen Ägypten fühle ich mich hier jedenfalls wie im Paradies! Aber sagt das bitte nicht weiter, da Ägypten ja nach wie vor zu einer unserer Haupteinnahmequellen gehört! 😀

Wenn du mal Zeit hast, schau dir mal in Ruhe diese ZDF Reportage an, genauso ist es hier, und genau darum fühlen wir alle uns hier so wohl! 😉

Tandem2014-11-21 um 23.06.01 Kopie

Da wir seit diesem Jahr allerdings nicht nur Tauchen, sondern auch Offroad-Touren sowie Gleitschirm Passagierflüge anbieten findet ihr hier auch ein paar kurze Videos, die mein Sohn Phil und ich während unserem letzten Aufenthalts dort gemacht haben!

By the way, Links sind Fett geschrieben und wenn ihr auf die Fotos klickt werden sie vergrössert!

Nachdem ich jetzt mehrere Monate hier im Oman Gleitschirmfliege und die lokalen Behörden uns nun schriftlich mitgeteilt haben das sie nichts dagegen haben, wenn wir hier an der Küste von Salalah fliegen, möchte ich euch gerne ein paar Infos zukommen lassen!

Eins vorweg, nein, ich habe keinerlei finanzielle Interessen daran, denn wir bieten ausschliesslich Tandemflüge hier an! Wir bieten also weder Flugbetreuung an, noch vermitteln wir Flüge, Appartements oder Autos!
Es geht mir einzig und allein darum euch möglichst viele Informationen hier zur verfügung zu stellen, von Gleitschirmflieger zu Gleitschirmflieger. Denn der Oman ist wirklich ein faszinierendes Land, mit einer sehr abwechslungsreichen, schönen Landschaft, angenehmem Wetter und Temperaturen und bezüglich Tourismus noch absolut „jungfräulich“!

Oder einfacher ausgedrückt: Es ist einfach nur schön hier! 🙂

FB2

Ich fange jetzt einfach mal an, werde diese Seite allerdings nach und nach noch mit weiteren Informationen füllen, natürlich nur falls es euch interessiert, damit ihr möglichst viel über das fliegen um Salalah, bzw in der Dhofar Region erfahrt! Allgemeine Infos gibt’s ja bereits genug im www! 😉

Bevölkerung: Etwa 75 % der Bevölkerung sind muslimische Ibaditen, denen jegliche radikale Ideologie fremd ist. Die verbleibenden 25 % der Bevölkerung sind im Wesentlichen Sunniten, Schiiten und Hindus. Die Christen in Oman, die 2,5 % der Bevölkerung ausmachen, sind größtenteils Immigranten aus Ost- und Mittelasien.

Währung: OMR (omanische Rial)

Wechselkurs: 1 OMR = ca 2 €

Visa: Bekommt ihr hier bei der Einreise am Flughafen. Es kostet 20 OMR und ist einen Monat gültig.

Flüge in den Oman gibt es ja reichlich und schon um Ca.500€. Ich persönlich fliege meist mit Qatar Airways über Doha, werde aber demnächst mal mit Oman Air über Maskat fliegen, da deren aktuelle Flugzeiten für mich angenehmer sind.

Pauschalreisen, inkl. Hotel, Essen, Visa, Transfer, bekommt man sicherlich momentan bei FTI am günstigsten.

Hotelempfehlung: Das Hilton Salalah liegt am nähesten an den Fluggebieten, ist aber das älteste Hotel hier.  Das Crowne Plaza liegt recht zentral in Salalah. Das Rotana liegt am weitesten entfernt von den Fluggebieten ist aber momentan das beste was Salalah zu bieten hat! Aber alle genannten Hotels haben 5* und lassen sicherlich kaum Wünsche offen! Ich persönlich würde ins Hilton gehen, da es auch das gemütlichste Hotel ist. 😉

Appartements, inkl. 2 Schlafzimmer, 2 Bäder, Küche und Wohnzimmer, TV und WLAN bekommt man für um die 30 OMR pro Nacht! 

Supermärkte gibt es hier reichlich! Man kann sich aber auch komplette Gerichte für 1-2 OMR mit nach Hause nehmen oder liefern lassen.

Fahrzeuge, am besten 4×4, bekommt ihr für ca 350 OMR pro Woche bzw. 95 OMR pro Tag mit Fahrer!

Wetterinfos: Wounderground – Oman – Salalah

Wind und Wetter Statistik für Salalah: Windfinder – Oman – Salalah

Camel-Fazaya

Sodale, jetzt komme ich aber zum fliegen & relaxen!

Bitte denkt daran das vor mir noch nie jemand hier geflogen ist, es kein zuverlässigen Meteo Daten gab, noch konnte ich irgendwelche Informationen vorab erhalten. Es handelt sich hier also ausschliesslich um meine persönlichen Erfahrungen! Ich stelle euch diese hier als Pilot für Piloten zur Verfügung, aber selbstverständlich fliegt jeder auf seine eigene Verantwortung

Unsere bisherigen, persönlichen Erfahrungen bezüglich Flugwetter von September bis ende März:
September, Oktober, November bis Mitte Dezember war nur Südwind und ich konnte jeden Tag fliegen!
Mitte bis ende Dezember war Andi alleine hier und er meinte es wäre sehr oft Nord-Ostwind gewesen, also kaum fliegbar!
Im Januar hatten wir insgesamt sicherlich 6-7 Tage an denen wir nicht fliegen konnten! Oder anders ausgedrückt, wir hatten jede Woche min. 4 Tage an denen wir fliegen konnten! Februar bis ende März konnten wir fast täglich fliegen!

Das fliegen hier ist allerdings nicht grade easy, da es hier immer recht thermisch ist. Auch an der Küste! Also das normale soaren, so wie man es aus Europa kennt, im laminaren Seewind, gibt es hier fast nie! Man sollte also schon über entsprechende Flugerfahrung verfügen und vor allem sicher rückwärts aufziehen können! Und noch eins, ob es hier Schaumkronen auf dem Meer hat oder nicht, sagt nichts über die Windgeschwindigkeit an den Kanten aus, da dort immer noch thermische Ablösungen dazukommen! Auch die offiziell angegebene, generelle Windrichtung und Windstärke sagt also lediglich aus, in welche Richtung die Ablösungen versetzt werden, aber definitiv nichts über die tatsächliche Windstärke. 😉

Zum baden und relaxen allerdings, gibt es garantiert nicht schöneres als die einsamen Strände im Westen Salalahs, mit ihrem türkisfarbenen, klaren Wasser des Arabischen Meers!

Und falls jemand gerne Delphine mag, die sind in der Fazayah Bay täglich am Strand, spielen in den Wellen oder liegen einfach faul an der Oberfläche um sich zu sonnen! 😉 Allerdings handelt es sich dabei nicht um grosse Tümmler, die ja schon mal recht zutraulich sind, sondern um die scheuen Spinner Delphine.

 

Aber hier jetzt erstmal genauere Infos zu 3 relativ einfachen Fluggebieten, westlich von Salalah. Einfach deshalb, da wir hier auch mit den Tandems fliegen und wir diesbezüglich selbstverständlich keine Risiken eingehen! 😉 An die Videos stellt bitte keine hohen Ansprüche, ich habe nur die ausgesucht, in denen das jeweilige Fluggebiet am anschaulichsten dargestellt wird.

Das faszinierendste Fluggebiet ist sicherlich die Fazayah Bay 16°49’52.1″N 53°40’01.2″E

Fazayah Bay-West
Man startet auf etwas über 1000m, fliegt über die sehr imposante Bucht, mit ihre mega Steilwand und landet direkt am Strand! Die Fazayah Bay bietet sich natürlich hervorragend zum schwimmen und entspannen an, da sie mehrere kleine, versteckte Strände hat und man hier, wie fast überall im Oman, alleine am Strand ist!
Von S-O bis S ideal!

Informationen zum Fluggebiet Fazayah Bay

Video zum Fluggebiet Fazayah Bay Start 1000m

Video zum Fluggebiet Fazayah Bay Start 600m

.
Zum soaren bietet sich die Eftalquot Area an. 16°53’50.8″N 53°52’17.0″E

Tandem Eftaquot
Hier kann man fast täglich von vormittags bis zum Sonnenuntergang soaren! Aber Achtung, wer hier absäuft muss die ca 100m hohe und ca 2 Km lange Klippe über einen recht schmalen Pfad „hochklettern“! Top Landen ist darum hier absolut empfohlen! 😉
Von S-O bis S-W ideal!

Informationen zum Fluggebiet Eftalquot

Video zum Fluggebiet Eftaquot

.
Und am nähesten an Salalah liegt die kleine Bucht von Raysut! 16°54’47.5″N 53°57’19.8″E

Raysut

Satz mit X, war wohl nichts!
Ich stell das Video trotzdem mal hier rein, für diejenigen die es interessiert, obwohl es wohl eher ein Video des Misserfolgs ist. Trotz 3 Flügen gestern, zu unterschiedlichen Tageszeiten!

Vorgestern, bei einer Süd-Ostlage ging es am späten Nachmittag hier ja recht gut, so dass wir gestern voller Hoffnung wieder dort hin gefahren sind. Diesmal war allerdings Südwind, jedoch mit recht heftigen thermischen Ablösungen, so dass wir oben auf der Kante min 25, bis zu 33 km/h Wind gemessen haben, wogegen es es unten am Strand fast windstill war!

Naja, wir haken den Tag jetzt mal wieder als Erfahrung ab und warten wie es hier ist, wenn wir Süd-West Wind haben 😉
Falls natürlich jemand in Salalah Urlaub macht und seinen Gleitschirm dabei hat ist die Bucht allerdings sicherlich ok, da sie sehr nahe am Hilton liegt, man mit dem Auto bis zum Strand fahren kann, dort einen entspannten Tage verbringen und auch einwenig fliegen kann.
Nur für’s Tandemfliegen macht es hier bei Südwind keinen Sinn, da der Neigungswinkel der Wand einfach zu gross ist
Starten kann man hier ebenfalls von morgens bis abends und man hat den Vorteil das man hier mit dem Auto bis zum Strand fahren kann! Auch diese Bucht bietet sich natürlich hervorragend zum schwimmen und entspannen an, da man auch hier meist alleine am Strand ist!
Ideal bei S-O, und S-W, bei Süd etwas tricky.

Informationen zum Fluggebiet Raysut

Video zum Fluggebiet Raysut

 

Hier noch ein Überblick über die Fluggebiete im Westen von Salalah

Start Fazayah Checkpoint 1100m

Ergänzung:
Mittlerweile haben mich bereits einige Piloten über Facebook oder Foren angeschrieben und nachgefragt ob sie, als Einzelperson, mit uns zum Fliegen kommen könnten. Darum hier eine kurze Erklärung!
Also wenn wir privat zum fliegen gehen nehmen wir selbstverständlich gerne jemanden mit, das ist ja auch eigentlich logisch!
Anders sieht es aus, wenn wir während unserer offiziellen Arbeitszeit jemanden mitnehmen, da wir ja auch nur Angestellte sind und letztendlich für ein Touristikunternehmen arbeiten, was logischerweise Gewinn erwirtschaften möchte!

Als Beispiel: Unsere Fahrzeuge inkl Fahrer sind mit 105 OMR pro Tag kalkuliert. Das heisst, für unsere beliebten Adventure-Touren zahlen unserer Gäste 35 OMR pro Person pro Tag, wobei mindestens 3, möglichst 4 Personen daran teilnehmen sollten. Jetzt rechnet aber bitte nicht nach was wir wohl verdienen! Ja, es ist nicht die Welt, aber nur zum Geldverdienten sind wir ja auch nicht hier! 😉

Für Tandemflüge zahlen die Gäste momentan 90 OMR plus 20 OMR für den Transfer, plus 30 OMR für Fotos und Video, wobei immer mindestens 2 Passagiere gebucht werden müssen. Klar, Fahrzeug mit Fahrer 105 OMR pro Tag und wir fliegen ja auch nicht kostenlos . In dem Fall können wir natürlich auch jemanden mitnehmen, ist ja noch ein Platz frei im Auto, allerdings müsste der/diejenige dann, aus rechtlichen und versicherungstechnischen Gründen, ebenfalls die 20 OMR zahlen.

Aber nochmal, wir sind weder Fluglehrer noch Guides oder sonst etwas in dieser Richtung, sondern nur Tauchlehrer und Tandempiloten die nach wie vor sehr gerne fliegen!
Wir würden darum nur jemanden mitnehmen der sauber in die Luft kommt, sprich problemlos rückwärts aufziehen kann und über ausreichende thermische, sowie Erfahrung bei starkem Wind verfügt! Denn wir möchten keinen Stress! 😉
Bitte nehmt uns das nicht übel, aber wir fühlen uns einfach nicht kompetent genug um betreutes Fliegen anzubieten!
So, das war’s erst mal. Falls ihr weitere Infos möchtet fragt einfach! 😉

Unser freier Tag

Da Andi und ich heute frei hatten, haben wir die Gelegenheit genutzt und mal eine Offroadsafari eingelegt. Natürlich auch um eventuell einen neuen Startplatz für’s Gleitschirmfliegen oder ein paar schöne Ecken für unsere Gäste zu finden!
Es hat sich gelohnt, neben ein paar wunderschönen einsamen, grünen Ecken und Stränden hatten wir doch wirklich Glück und einen traumhaft schönen Startplatz, über einer noch schöneren, abgelegenen, einsamen Bucht zu finden. Es ist einfach immer wieder geil, ein neues Fluggebiet zu entdecken, es zu erkunden und zu „entjungfern“ . Kein Ahnung warum, aber es gibt mir wohl irgendwie nen Kick 😉

IMG_2035FazayahBayFazayah Bay:RockFazayah Bay_Landingcarmusquesafari

Besuch aus Deutschland:

So ihr lieben, gestern mittag ist Rainer aus Deutschland angekommen und nachdem wir gleich gestern noch einen schönen Abendflug am Wadi Derbat für ihn organisiert haben, konnte er heute gleich mal unsere beiden top Fluggebiete, die Fazayah Bay und Eftalquot kennenlernen!
Ich glaube er war recht angetan wie geil man hier fliegen kann! 😀 Zumindest wollte er gar nicht mehr landen und der neue IOTA von ADVANCE scheint die gleiche Eigenschaft zu haben wie der SIGMA 9, nicht das hochkommen ist hier damit das Problem, sondern das runterkommen 😉

Iotabeach IOTAEftal  iotawadidirbat Sigma9 Oman Eftalquot

Man muss dazu natürlich auch erwähnen das Rainer wirklich ein sehr erfahrener Streckenpilot ist und er so die Möglichkeiten der Fluggebiete auch gleich richtig ausgenutzt konnte! 😉

Kinders, wie die Zeit vergeht!

Gestern war unser, bzw. mein letzter Flugtag, heute ist für mich Waschtag, Rainer geht mit Andi noch mal in die Fazayah Bay zum fliegen und Sonntag gehts dann für uns beide erstmal wieder Richtung Europa!
In den 2 Wochen die Rainer hier war konnten wir leider einen Tag nicht fliegen, da wir kein Fluggebiet für Nordwind haben. Da Rainer allerdings einen Tauchschein hat konnte er an diesem Tag mit uns 2 schöne Tauchgänge am Chinawrack machen. Anschliessend ging’s dann gleich lecker Kamel essen an die Mughsail Beach! 😉

rainerdiveimage

Ansonsten haben wir viel neues ausprobiert, 4 weitere, sehr gute Startplätze im Osten von Salalah, bei Mirbat, erkundet und hatten eine wundschöne Zeit miteinander. In der ersten Woche war ja noch Sabine, einigen sicherlich bekannt aus Kössen, mit uns unterwegs und in dieser Zeit waren natürlich auch unsere Abende etwas länger! Männer halt 😀

Sabine-HiltonimageRainerSabine  Sabine1

Als langjähriger Fluglehrer und sehr guter XC-Piot kennt Rainer die Gleitschirm-Szene natürlich wesentlich besser als ich, und kann Piloten dadurch auch besser einschätzen. Sabine und Rainer meinten jedenfalls beide, ich hätte das fliegen und leben hier im südlichen Oman sehr gut beschrieben. Es ist zwar ein schönes, sehr reizvolles Fluggebiet aber absolut nicht für Anfänger oder Wenigflieger geeignet und auch Rainer würde hier keine Flugbetreuung im üblichen Sinn anbieten. Für erfahrene Piloten allerdings sei es wirklich empfehlenswert, da man hier nahezu jeden Tag in einer reizvollen Landschaft fliegen kann, sehr schöne und auch leere Strände hat, an denen man sehr gut relaxen kann und die Omanis sehr angenehme Menschen sind!

Aber hier noch ein paar Fotos von den letzten Tagen und ich freu mich schon drauf die beiden bald wieder hier zu haben! 😉
Und Andi natürlich sowieso, der alte Frauenversteher 😀 Wird aber Zeit das er sich mal einen neuen Schirm holt, denn sein alter Chilli schwächelt schon etwas 😎 Ich denke mal in der nächsten Saison wird er, als Skywalk „Fanboy“ mit dem neusten Material hier auflaufen was Skywalk zu bieten hat! 😉

rainer.2Mr Rishi KopieSabine3vomstartplatz DSCF1530 Happychilli FBWall iotasun

Weitere Fotos und Infos findet ihr auf Facebook.com/ParaglidingOman

 

Hier noch einige unsere Videos auf Vimeo, damit ihr schon mal einen genaueren Überblick bekommt.

Promo Video Faszination Oman -english-

 

Prom Video Speed boat diving with Sub Aqua DiveCenter

 

Promo Video Twin Paragliding Salalah

 

Tandemflug mit Nancy Michel in der Fazayah Bay

Ist schon ein schönes Gefühl wenn man einer ex Kollegin und guten Freundin bei einem Besuch etwas besonderes bieten kann! 😉

 

Einen Mitarbeiter des Tourismusministeriums hat man auch nicht täglich als Gast! Tandemflug zum 44. Nationalfeiertag

 

Und hier noch das Video meines ersten Flugs in der Fazayah Bay, natürlich mit meinem favorite song 🙂

 

Karla Samontes Birthday flight at Fazayah Bay, mit Andi von Kössen! 

Bei ihr hat er mal wieder alles gegeben, der alte Frauenverstehen! 😉

 

Tandemflug mit meinem Sohn am Eftalquot Beach

 

Mein erstes Video von der Eftalquot Beach

 

Fact Sheet Twin Paragliding Oman

FACTSHEET-PGO_open.web

 

Eine häufig gestellte Frage :  

Nadija: Hey das klingt ja ziemlich entspannt! Was ich mich allerdings frage ist, was mich als Frau dort erwarten würde? Aufgrund der Tatsache dass der Tourismus noch nicht stark ausgeprägt ist, würde ich vermuten, dass ich mich dort als leicht bekleidete Europäerin nicht so unbekümmert bewegen könnte?

Goeldi: Naja, kommt drauf an was du als „leicht bekleidet“ empfindest! 😀

Nadija: Sagen wir mal z. B. ein normaler Sommerstandard von kurzer Hose (kniefrei), Trägershirt und Haare offen?
Oder halt gleich brav mit normalem T-Shirt! Wie kommt das dort an?

Goeldi: Nein, mach dir darüber keine Gedanken, denn auch unsere Tauchlehrerinnen laufen nur so rum, lange Shorts und FlipFlops, allerdings entweder im T-Shirt oder falls sie ein Trägerhirt anhaben legen sich in der Stadt oder im Restaurant ein Tuch über die Schultern!
Allerdings nicht da sie sonst einen Spruch bekommen, sondern da sie ja hier leben, einfach nur aus Respekt und weil sie nicht als „billig“ angesehen werden möchten.
Kurze Shorts oder bauchfrei ist zwar auch ok, allerdings würden wir niemals so rausgehen, bzw mit jemanden der so rumläuft rausgehen, da wir dann unser Ansehen hier verlieren würden. Denn das geht hier schon Richtung Porno! 😉 Einige Touristen allerdings laufen so auch in der Stadt rum. Leider!
Selbst ich als Mann trage in der Öffentlichkeit immer lange Hosen, darum habe ich auch immer Zippoff’s an.

Unsere Angestellten allerdings nicht und Andi sowieso nicht, denn der will wohl unbedingt schwarz werden, denn braun isser ja schon!

Andi

Nochmals zur Info: Etwa 75 % der Bevölkerung sind muslimische Ibaditen, denen jegliche radikale Ideologie fremd ist. Die verbleibenden 25 % der Bevölkerung sind im Wesentlichen Sunniten, Schiiten und Hindus. Also wenn dich, als Frau, hier Nachts jemand auf der Strasse anspricht, dann nur um zu fragen ob du Hilfe brauchst!  Wir sind hier nicht in Nordafrika! 😉

 

So, ihr Lieben, ich hoffe diese Informationen reichen erst mal damit ihr euch einen ersten Eindruck über das Gleitschirmfliegen um Salalah machen könnt. Wenn ihr weitere, detaillierte Infos braucht, könnt ihr mich selbstverständlich jederzeit kontaktieren.

Sorry das ich kaum zum schreiben kam, aber wir waren wirklich bussy diese Saison!

image

Sonnige Grüsse

Göldi

4 Kommentare zu “Paragliding Oman

  1. Pingback: Das Leben ist kein Wunschkonzert! | Abenteuer Europa

  2. Pingback: Das Leben ist kein Wunschkonzert! | Abenteuer Europa

  3. Du machst anscheinend alles richtig.
    Dein Leben ist super, ich könnte so richtig neidisch werden, hihi.
    Vielleicht treffen wir uns auch mal dort?

    Gefällt mir

  4. Pingback: Expedition Oman – mit 4 Wheel Drive und Gleitschirm | Göldi On Tour

Über einen Kommentar würde ich mich freuen! ;)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s