Das Leben ist kein Wunschkonzert!


Um meine Reisekasse mal wieder ein wenig aufzufüllen bin ich ja zuerst in die Schweiz gefahren und wollte anschliessend am Tegernsee und an der Mosel mit Tandemflügen ein paar Euro verdienen. Aber…. das Wetter hat mir einen gewaltigen Strich durch meine Rechnung gemacht. Weder in der Schweiz noch am Tegernsee konnte ich fliegen, da natürlich, wenn’s Wetter grad mal für ein, zwei Stunden gepasst hat, erstmal die Stammpiloten drankommen bevor man als Freelancer gefragt wird. Ist ja auch verständlich.

Die Zeit in der Schweiz konnte ich zumindest dazu nutzen, mein Moped zur Inspektion zu bringen, so dass es jetzt wieder up to date ist und sämtliche, wirklich notwendigen Reparaturen erledigt sind. Sollte also wieder mal für ein paar Jahre fit genug sein, damit ich unterwegs nicht liegenbleibe. Tja, geht halt nix über einen guten alten Luft gekühlten Boxer-Motor! 

image

Naja, und am schönsten war es natürlich meine Freunde wieder zu sehen! Obwohl, ist nicht immer ganz einfach hier, da sie beruflich sehr eingespannt und immer recht bussy sind. Mit ein paar Kumpels konnten wir uns jedenfalls mal abends, wie immer Donnerstags, „beim Spanier“ in Thun treffen und neben der einen oder anderen Stange noch lecker essen. Und  wie immer wurde recht viel gelacht, da Leo einfach immer eine mega Story auf Lager hat.  Ja, auch Berner können lachen! 😉

Am letzten Wochenende  bin ich dann jedenfalls erstmal ein wenig gefrustet in meine alte Heimat gefahren, und war dann sehr angenehm berührt, denn meine Schwester und Schwägerin haben ohne mein Wissen meine Wohnung auf Hochglanz poliert. Selbst ein paar Blumen standen auf der Esstheke und ich konnte somit gleich ein wenig abspannen. Vielen Dank dafür, ihr lieben!

Jetzt mal nur unter uns… ich hätte auch schönere Bettwäsche im Schrank gehabt! 😀

 

Anschliessend hab ich dann den liegengebliebenen Papierkram erledigt, was für mich übrigens Horror ist! Ja, ich bin nun mal recht kreativ, auch bezüglich Administration 😉 Das sagen zumindest alle mit denen ich bisher diesbezüglich zu tun hatte.

Dann habe ich auch gleich die Gelegenheit genutzt das Wohni zur Inspektion zu bringen, denn zum TÜV muss es ja eh jedes Jahr, da es mehr als 3,5t hat. Allerdings hat mich dann dort der Schlag getroffen! Nicht nur dass der TÜV sich wirklich recht kleinlich gegeben hat, musste auch noch der Zahnriemen gewechselt werden. Tja, und das kostet. Letztendlich wurden dann auch noch sämtliche Schmierstoffe, Filter usw. gewechselt, die Klimaanlage neu gefüllt  und ich hoffe darum noch dass sie einen ebenso kreativen Administrator haben, wie mich, und die Rechnung erstmal vergessen wird 🙂

Auch da das Wetter sehr zu wünschen übrig ließ habe ich erstmal jeden Tag genutzt um gute Freunde zu besuchen und ich kann euch sagen, das hat verdammt gut getan!  Geht doch nichts über eine ehrliche Umarmung!

Was gescheites zu Essen habe ich mir natürlich auch erstmal gekocht. Steinpilze habe ich von der letzten Saison noch genügend eingefroren und dazu gab’s endlich mal wieder ein gutes, deutsches Nackenkotelett mit Bratkartoffeln 😉

 

Vor allem konnte ich auch endlich mal wieder mit einer alten Jugendfreundin einen Erdbeerbecher geniessen. Ja, Erdbeerbecher, ihr glaubt nicht wie ich den vermisst habe! 😉

Ach ja, bei der Gelegenheit gab’s dann auch gleich noch einen Selfie-Kurs für mich 😀

Ne, du musst mehr von oben, nein das ist zu nah,  jetzt haste das Eis nicht mit drauf, oder doch besser von unten, jetzt guck nicht so verkrampft, du kannst den Auslöser auch hier betätigen, nein, nicht so, dann verwackelts….

Ne ne, zum Glück bin ich kein Mädchen und brauch das nicht, denn ich kapier das wohl nie 😀

Wir hatten jedenfalls nen mega Spass zusammen, wie man sieht!  Tja, es geht doch nichts über ehrliche, gute Freundschaft, denn da darf man sich als Kerl auch mal blöd anstellen 😉 Danke für die Lektion, Stephie, you made my day und ich hoffe im August essen wir mal wieder Eis zusammen! 😉

 

Ansonsten, hmm, mir wurde wirklich so langsam langweilig hier, wie eigentlich immer wenn ich nichts zu tun habe. Aber zwischen drin gab es zum Glück auch mal einen schönen Tag. Ja, einen gab es mal 😉

So konnte ich ein paar guten Bekannten zumindest ihren lang ersehnten Wunsch erfüllen, in unserem kleinen Fluggebiet gleich vor der Haustür, und ihnen einen Tandemflug ermöglichen. War übrigens einer meiner schönsten Tage hier und wir haben den ganzen Tag zusammen am Landeplatz verbracht, bei Kaffee und Gebäck.

 

 

Letzte Woche hatte ich dann noch Besuch aus Spanien, und ich habe den Jungs erstmal das „gelobte Land“ für uns Mopedfahrer gezeigt, das Sauerland! Tja, Amigos, hier schlägt das Herz eines jeden Mopedfahrers höher, wie er gesehen habt! 😉

Naja und wie es so ist wenn man sich ne Zeit lang nicht gesehen hat, die Jungs haben dann halt auch gleich bei  mir übernachtet, bevor sie weiter nach Garmisch, zu den BMW Motorrad Days gefahren sind. Ja klar, selbstverständlich nicht ohne ein wenig Fleisch auf dem Grill und was gescheitem zu trinken auf dem Tisch. Tom ohne Rum, geht ja gar nicht 😉 Nein, Bilder vom Tag danach gibt’s keine! 😀

 

Schade fand ich allerdings das meine Lieblings-Flügelfrau, mein Reifen-Dealer und eine der besten Mopedfahrerinnen die ich kenne, nicht dabei sein konnte. Hey, Moni, ich hoffe wir packen das diese Saison noch mit ein paar gemeinsamen Kilometern! 😉

Moni Moped

 

Aber ich red hier immer nur von „Jungs“, dabei war ja auch noch ein Mädel dabei 😉 Sabine, Tom’s neue Flamme, Psychologin, Trainerin für „Selbstfindungsseminare“ und ebenfalls Aussteigerin. Die beiden haben sich in Almunecar kennengelernt und ich muss sagen, unsere Lebenseinstellungen sind schon recht verschieden 😉 Zumindest hatten wir zu später Stunde eine recht anregende Diskussion bezüglich unserer verschiedenen Lebensphilosophien.

Ok, ich habe natürlich keine Psychologie studiert und bin vielleicht auf dem Holzweg, eventuell ist es auch meine „altpreussische“ Erziehung, ich weiss es nicht, aber zum Glück bin ich ja nicht auf den Mund gefallen und habe auch „einwenig“ Lebenserfahrung 😉 Und da ich Tom wirklich mag, er sich aber in den letzten Wochen „einwenig“  verändert hat, gebe ich dann auch meinen Senf dazu 😉

Denn Esoterik, Reiki, Religionen und was weiss ich nicht alles, sind für mich einfach nur Lebensphilosophien, mit denen ich mich zwar auch mal beschäftige, aber wegen denen ich sicherlich nicht mein ganzes Leben in Frage stellen würde. Denn ohne eine gewisse Selbstdisziplin, Verantwortungsgefühl, einem gesunden Egoismus, sozialer Verträglichkeit und Ziele im Leben geht’s meiner Meinung nach nicht! Und das non plus ultra gibt’s nun mal nicht per Gebrauchsanweisung, dafür sind wir alle viel zu verschieden!

Ja, klar, natürlich träume auch ich ab und zu mal von einem sorgenfreien Leben. Aber ne, ich weiss ja nicht, Flowngrow, so heisst Sabines Blog, ne, so wollte ich nicht unterwegs sein. Aber andere sehen das sicherlich nicht so wie ich.  Ihr könnt ja mal reinschauen, eventuell ist es ja was für euch:  Flowngrow

Denn abgesehen davon habe ich sie als einen wirklich sehr lieben, netten Menschen  kennengelernt und ich freu mich schon auf weitere Diskussionen mit ihr! 🙂

IMG_6217

 

Am letzten Wochenende war dann der 60. Geburtstag meines Schwagers, bei dem natürlich die ganze Familie anwesend war und wer meinen Schwager kennt… ja, der Grill war gefüllt mit allem was das Herz begehrt und die Salattheke… unglaublich! Ich weiss bis heute nicht wer das alles gegessen hat! 🙂 Also auf die Waage stelle ich mich jetzt jedenfalls besser nicht, könnte frustrierend sein.

 

Nicht nur das der alte Mann „von der Frau die er immer haben wollte und Gott sei Dank auch bekommen hat“ 60 weisse Rosen als Zeichen ihrer Liebe bekam, nein, da muss ausgerechnet noch ein Gladbach-Fan ihm die wohl grösste Freude des abends bereiten 😉

Ein FC Bayern Feuertonne, für den wohl grössten FCB Fan nördliche des Weißwurstäquator!

 

Es gab allerdings, mal abgesehen vom Wetter, auch einwenig Frust bei mir 😦  Denn da meine beiden Kinder mittlerweile beruflich in Deutschland verteilt sind konnte ich meine „Lieblingstochter“ bisher leider nicht sehen. Also blutet bei mir zur Zeit nicht nur meine Reisekasse, sondern auch mein Herz ein wenig!

Zumindest aber konnte ich meinen Sohn nach nun 5 Monaten endlich mal wieder in den Arm nehmen und einwenig Zeit mit ihm verbringen. Und wer uns beide kennt, weiss wie eng wir miteinander verbunden sind und kann sich vorstellen welch schönes Gefühl dies für uns war!

image

Jetzt kennt ihr jedenfalls mal meinen Gesichtsausdruck, wie ich aussehe wenn ich glücklich bin! Und das auch noch ohne Sonnenbrille  😉

Da ich allerdings in den nächsten Tagen nach Dänemark fahre hoffe ich doch sehr das ich meine Anna spätestens in Hamburg mal in den Arm nehmen kann! 🙂

Naja, so ist es wohl nun mal wenn aus Kindern Leute werden!

 

Also, mein nächstes Ziel ist nun Dänemark, genau genommen, Lökken.

Ob ich allerdings in Lökken jeden Tag zum Fliegen komme und meine Reisekasse mal wieder einwenig auffüllen kann, ist mir erstmal egal. Denn hier treffe ich mich endlich mal wieder mit meiner „herzallerliebsten“ Ex-Kollegin, sehr guten Freundin und sicherlich einer der weltbesten  Administratorinnen, mit Nancy.  Und seit dem Oman ist Nancy  übrigens auch eine mega, mega angefixte Gleitschirmpassagierin! Sprich, wenn’s  in Lökken fliegbar ist, gehe ich garantiert lieber mit ihr in die Luft.   😉

 

Ja, is so bei uns, wir haben zig Jahre lang in Ägypten zusammen gearbeitet und wenn immer es irgendwie möglich ist versuchen wir uns mal wieder zu sehen und ein paar schöne Tage zusammen zu verbringen. Zuletzt haben wir uns allerdings im Oman gesehen, sind also auch schon wieder zwei Jahre her. Aber wie heisst es so schön, gute Freunde bleiben immer in Verbindung, egal wie lange sie sich nicht sehen! 😉

Tja, Jungs, gibt’s also wirklich! Ne richtige gute Freundschaft zwischen Mann und Frau!

Also dann, ihr lieben, nachdem ihr diese, meine auch schon mal etwas frustrierten Zeilen gelesen habt, könnt ihr das Titelbild sicherlich besser zuordnen. Ja, das Leben, auch meines, ist einfacher in Flip Flops! Aber das Leben besteht nun mal nicht nur aus Sonne, Strand und Meer 😉

Life is better

 

Darum geniesse ich bei diesem Traumwetter jetzt noch einwenig den Ausblick von meiner Terrasse, nachdem  ich diese Zeilen in die Tasten gehauen habe, und mach mich dann mal wieder auf den Weg. Hoffentlich wieder in Flip Flops 🙂

image

Eines möchte ich aber noch gerne hervorheben! Ja, ich weiss es wirklich sehr zu schätzen so gute Freunde zu haben, ob in der Schweiz oder in Deutschland, ob in Spanien, Ägypten oder dem Oman, mit denen ich nach all den Jahren die wir uns kennen immer noch eine so gute Verbindung habe und wir füreinander da sind!

Freunde, also ich meine wirkliche Freunde, sind mit nichts im Leben aufzuwiegen! Leute, vergesst das nie!

Wir lesen uns, hoffe ich 😉

Göldi

IMG_6186

 

Btw, durch draufklicken werden die Fotos grösser. Links sind fett geschrieben.

Ihr lieben, der Lohn eines Bloggers sind die „Klicks“ 😉 Je grösser also die Reichweite eines Blogs ist, umso besser kommt man als Blogger durchs Leben, denn man hat ja nun mal auch so seine Kosten, vor allen beim schreiben von Reiseberichten. Wenn euch also gefällt was ich hier veröffentliche wäre es lieb und ihr würdet mir etwas gutes tun, wenn ihr  meinen Blog im Internet verlinkt, um mehr Reichweite und somit zusätzliche „Klicks“ zu bekommen 😉  Nein, reich kann man davon garantiert nicht werden! Aber wenn in Zukunft nur schon das Spritgeld und die Internetkosten dadurch reinkommen würden, wäre ich schon sehr glücklich! Mal abgesehen davon, das sich eventuell auch andere Leser daran erfreuen würden!

Wenn ihr gerne informiert werden möchtet sobald ich wieder einen neuen Artikel online stelle, tragt einfach eure Email Adresse oben auf der Startseite ein, ihr bekommt dann eine Nachricht. Keine Angst, mehr passiert nicht. Garantiert! Versprochen!
Wenn ihr allerdings immer up to date sein möchtet, was ich grade so mache, wo ich mich grade rumtreibe und auch mal ein paar lockere Sprüche vertragt,  fügt mich einfach eurer Freundesliste zu: https://web.facebook.com/GoeldiOnTour

 

 

 

2 Kommentare zu “Das Leben ist kein Wunschkonzert!

  1. Mal wieder sehr lesenswert. Fast alle Fotos schön 😂😉. Weiter so und viele schöne Flugstunden in Dänemark. Mein Flug hat noch einige ermuntert. Die nächsten Kunden werden sich melden.

    Gefällt 1 Person

  2. Unterwegs ist es am schönsten……
    Sorgen, Ängste …… Meistens auch schlechtes Wetter sind weiter weg!
    Ich genieße mein Leben fern der Heimat….. und vermisse nicht wirklich oft etwas!
    Volkmar……du machst es richtig! …..

    Grüsse von Panglao (Philippinen/ Bohol) ……. auf unbestimmte Zeit!

    Lustig 😁 ist das Frührentnerleben …… hier vor allen Dingen auch bezahlbar!

    Lars

    Gefällt mir

Über einen Kommentar würde ich mich freuen! ;)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s