Tauchen und fliegen, das musste ich mal wieder unter einen Hut bringen

Zwei Jahre bin ich jetzt mit meinem Wohnmobil in Europa unterwegs, ohne Stress, meist in der Sonne, und immer in schönen Landschaften. Und wie ihr ja gesehen habt, konnte ich meine Seele einwenig baumeln lassen und habe sehr viel erlebt.

 

Mein Motorrad konnte ich während all dieser Zeit sehr oft und vor allem artgerecht bewegen…

 

und auch für meine Leidenschaft, dem Gleitschirmfliegen, hatte ich ausreichend Gelegenheit!

Was mir allerdings mittlerweile fehlt, ist das tauchen! Einfach mal wieder eine handbreit Wasser über dem Kopf und einwenig rumblubbern, Fische gucken und geniessen.

 

Tja, was tun? Wie kriege ich das alles unter einen Hut, so dass ich auch in Zukunft weiter entspannt reisen kann, dabei aber endlich mal wieder öfters unter Wasser komme!

Die Frage die ich mir also gestellt habe ist, wie kann ich Fliegen und Tauchen kombinieren, um damit genug Geld zum Reisen zu verdienen ?

Denn nur mit Gleitschirm-Passgierflügen, auch dies habt ihr ja in vorherigen Berichten erfahren, lässt sich, zumindest an den Orten wo es mich hinzieht einfach nicht genug verdienen.

Naja, letztendlich ist ja nun mal Wissen und Erfahrung das beste Eigenkapital! Warum also sollte ich mein Wissen und meine Erfahrungen im Outdoor Business, aus der Tourismusbranche, der Tauchindustrie, oder auch im Sales & Marketing nicht anbieten und weitergeben.

Denn wie das Outdoor Business funktioniert, vor allem welche Ansprüche und Bedürfnisse ein Gast, ein Kunde, ein Tourist an ein Dienstleistungsunternehmen hat, ist mir nach über 30 Jahren im operativen Business selbstverständlich bewusst. Und welche Defizite heutzutage beim Personal bestehen, die letztendlich durch immer weniger bzw. qualitativ minderwertige Weiterbildungsprogramme selbst verursacht wurden, ist mir natürlich auch bewusst.

Der Markt hat sich in den letzten Jahren sehr gewandelt, was ja nichts neues ist und jeder feststellen konnte.  Allerdings liegt dies nicht nur am Generationswechsel in der Branche, wie einige ja immer wieder erwähnen, sondern vor allem da sich die Bedürfnisse, Ansprüche der Gäste, der Kunden generell geändert haben.

Es liegt also nahe, dass ich mein know how an jüngere Tauchlehrer Kollegen weiter gebe, nicht nur um Defizite auszugleichen sondern um sie fit für den Markt der Zukunft zu mache. Denn ich bewege mich ja nach wie vor in verschiedensten Bereichen des Outdoor Marktes und kann so neben meinem know how einen breit gefächerten Informationstransfer bieten.

T&C-Experience

Training & Consulting ist heutzutage eh aus keiner Branche mehr wegzudenken, das ist Fakt.

Und eines ist auch Fakt, ich gehöre definitiv nicht zu den Trainern und Beratern, die zwar theoretisch 69 Stellungen kennen, aber noch nie selbst eine ausprobiert haben. 😉   Meine Trainings sind garantiert zu 100% Praxisbezogen, aus der Praxis für die Praxis!

Back to the roots

Mein Entschluss ist es also, wieder Schulungen anzubieten. Naja, eigentlich ja nichts neues, da ich schon seit über 30 Jahren in der Ausbildung tätig bin. Ab jetzt allerdings nicht mehr für nur ein Unternehmen, als Angestellter, da ich dadurch dann wieder zu sehr gebunden wäre, sondern als freier Mitarbeiter.  Denn nur so kann ich meine Trainings frei einteilen und habe genug Zeit zum fliegen und reisen. 😉

Aus diesem Grund erarbeite ich momentan dem aktuellen Markt angepasste und bedarfsorientierte Schulungsunterlagen, die jeweils exakt auf die individuellen Bedürfnisse verschiedener Unternehmen zugeschnitten werden können.

Es werden also top aktuelle und vor allem verbandsneutrale Schulungsunterlagen sein, da nur so gewährleistet ist dass sich ein Unternehmen aus dem Einheitsbrei erfolgreich absetzen kann! Denn Individualität und Alleinstellungsmerkmale sind sind neben fachlicher Kompetenz und einem top Service nach wie vor die wichtigsten Bausteine um sich erfolgreich vom Markt abzusetzen, um Marktanteile zu halten und vor allem um weitere dazu zu gewinnen.

Das jeder Teilnehmer ein aussagekräftiges Zertifikat erhält, welches das erworbene Fachwissen und die Qualifikation dokumentiert, ist selbstverständlich.

1Titel.001

Um dies alles garantieren zu können bin ich bereits seit längerem mit alten Kollegen und Mitarbeitern verschiedener Unternehmen der Tauch- und Tourismusbranche in Verbindung. Zusätzlich werde ich demnächst mal wieder ein paar alte Freunde und Kollegen auf ihren Tauchbasen besuchen und mit ihrer Unterstützung eine exakte, aktuelle Bedarfsanalyse machen. Das ganz wird also Hand und Fuss haben!

Ich bin nicht nur davon überzeugt, dass jeder der jetzt in die gezielte Weiterbildung seiner Mitarbeiter investiert, sich langfristig erfolgreich von seinen Mitbewerbern absetzen wird.  Ja ich bin sogar davon überzeugt, wer dies jetzt nicht auf seine Agenda setzt, es in Zukunft recht schwer haben wird.

Ob’s funktioniert?  Nun ja, das liegt daran wie zukunftsorientiert die Unternehmen in der Tauchbranche denken, ob sie bereit sind in professionelle, zeitgemässe Weiterbildung ihres Personals zu investieren, damit sie auch in Zukunft noch zufriedene Kunden haben.

Jetzt möchtest du sicherlich wissen, wie das mit meinem Wusch zusammenpasst, einfach mal wieder entspannt tauchen zu gehen? 😉

cressi

Naja, Schulungen auf Tauchbasen können meist nur abends, nach Feierabend stattfinden, da sich das Personal ja tagsüber um die Gäste kümmern muss. Somit kann ich tagsüber entspannt auf’s Boot oder ans Hausriff und die Unterwasserwelt geniessen.  Selbstverständlich ist es auch angedacht den einen oder anderen jungen Kollegen bei seinem Tauchgang zu begleiten und den einen oder anderen Rat zu geben.

Abends, also nach ihrem regulären Feierabend, sind dann allerdings noch zwei Stunden im Schulungsraum erforderlich. Aber ich denke mal die investieren sie gerne, denn hier lernen sie was für Leben 😉

Sodale, jetzt seid ihr wieder up to date und könnt euch in Zukunft schon mal auf schöne Fotos aus verschiedenen Urlaubsregionen unseres schönen blauen Planeten freuen.

Fly & dive wird also dieses Jahr mein Leben bestimmen, und ihr glaubt nicht wie sehr ich mich darauf freue 🙂

Göldi

img_5291

3 Kommentare zu “Tauchen und fliegen, das musste ich mal wieder unter einen Hut bringen

Über einen Kommentar würde ich mich freuen! ;)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s