Der kleine Co-Pilot – Wir lassen Kinderträume wahr werden!

Flug-Termine

Eltern die ihren Kindern dieses Erlebnis gerne ermöglichen möchten, können sich gerne in diesen Doodle Kalender eintragen. Sobald das Wetter einen Flug zulässt gebe ich hier Termine frei und du wirst so direkt darüber informiert.

Bitte >>> HIER<<< eintragen.

 

Heute komme ich mal auf euch zu, weil ich euch gerne ein weiteres Projekt vorstellen möchte, „Der kleine Co-Pilot“ und da mich eure Meinung hierzu dazu interessiert. Ja, ich weiss, ist viel zu lesen, aber es geht auch um etwas das man nicht mal eben so nebenbei behandeln sollte 😉

Wie ihr wisst möchte ich mich mehr für soziale Projekte engagieren und mache mir hierzu sehr viele Gedanken. Schlaflose Nächte habe ich diesbezüglich zwar keine, aber mein Hirn rattert von morgens bis abends 😉

Voriges Jahr habe ich ja bereits ein Paragliding Projekt gemeinsam mit Flugkraft ins Leben gerufen, wobei es vorrangig darum geht, an Krebs erkrankten Menschen einwenig Lebensfreude zu bieten.  Unsere gemeinsame Idee war es darum den von Flugkraft betreuten Patienten Kraft durch einen Flug zu spenden. Dies ist insgesamt auch auf sehr positive Resonanz gestossen,  wobei sich besondern mein Vereinskollege Joachim mittlerweile sehr dafür engagiert. Sobald die Flugsaison wieder losgeht, für mich also ab Mai, bin ich natürlich auch wieder voll mit dabei.

Auf Grund der hieraus gewonnen Erfahrung ist bei mir der Wunsch entstanden, mich nicht nur für an Krebs erkrankten Menschen, sondern auch für kranke Kinder und Kinder aus sozial benachteiligten Familien einzusetzen.  Natürlich geht auch dies nur im Rahmen meiner Möglichkeiten, also mit Tauchen und Gleitschirmfliegen.

Beides sind zwar sehr reizvolle Aktivitäten, aber sie sind nun mal auch mit Kosten verbunden, die für sehr viele Familien eine enorme Hürde darstellen.

Die Frage war also, wie kann ich Kindern ein Lächeln ins Gesicht zaubern, die nicht immer auf der Sonnenseite des Lebens stehen? Denn wie immer sind es vor allem die Kinder die darunter leiden, wenn man eh schon jeden Cent rumdrehen muss um über die Runden zu kommen. Dann bleiben solche Träume, wie vom Fliegen oder Tauchen, garantiert für die meisten Kinder Träume.

Und glaubt mir, ich weiss wovon ich rede. Denn ich komme aus einem Elternhaus wo jeder Pfennig dreimal umgedreht werden musste bevor er ausgeben werden konnte. Mein erstes Fahrrad, nur zum Beispiel, habe ich mir aus mehrere Fahrrädern gebaut, die ich bei uns auf der Mülldeponie gefunden habe. Meine Schuhe wurden immer ein paar Nummern grösser gekauft, weil… da wächst du noch rein und an meine Hosen wurde regelmässig ein buntes Stück Stoff angenäht, wenn sie mal wieder zu kurz wurden. 😉

Und wenn man dann, so wie ich, noch ein schlesisches Flüchtlingskind war, naja, ein Zuckerschlecken war meine Kindheit jedenfalls nicht. Ich weiss also wirklich was es heisst, als Kind nicht auf der Sonnenseite des Lebens zu stehen!

Und heute? Meine Kinder sind erwachsen, beide hatten die Möglichkeit zu studieren und beide konnten ihren Weg selbst wählen. Das mir das Leben dazu die Möglichkeit gegeben hat, denn dazu braucht es auch einwenig Glück, dafür bin ich heute noch jeden Tag dankbar!

Nennt es Alterssanftmut, nennt es Lebenserfahrung, von mir aus auch einen sozialen Tick. Fakt ist für mich jedenfalls eines, auch heutzutage gibt es mehr „arme“ Kinder als wir alle uns eingestehen wollen! Und für diese Kinder möchte ich einfach auch etwas tun.

Darum komme ich mal zum Punkt 😉

Das ich gerne Gleitschirm fliege ist bekannt und das ich mein halbes Leben mit tauchen zugebracht habe auch. Es ist also logisch das ich über ein entsprechend grosses Netzwerk verfüge, welches mir hoffentlich die Möglichkeiten bietet, kranke Kindern und Kinder aus sozial schwachen Verhältnissen zu unterstützen.

Wie ihr bereits erfahren habt, werde ich mit meinem persönlichen Kinderglück-Schirm überwiegend im Sauerland fliegen, da Kinderglück hier ansässig ist und ich natürlich hier oft fliege.

img_5753

Durch meine Partnerschaft mit Kinderglück hat bereits jetzt jeder die Möglichkeit einen Kinderglück-Fluggutschein für einen Flug mit mir im Sauerland zu beziehen. Diese Flüge werden von mir lediglich zum Selbstkostenpreis abgerechnet, so das pro Flug 35€ dem Kinderglück.ev zu gute kommen.

Sämtliche Infos zu diesem Projekt findet ihr  >>>HIER<<<  

Kinderglück-Fluggutscheine bekommt ihr  >>>HIER<<<

Heute möchte ich euch nun ein weiteres, ein  bundesweites Gemeinschafts-Projekt vorstellen und ich fasse dies alles mal zusammen unter:  

„Der kleine Co-Pilot“  

Diesbezüglich habe ich mich bereits im vorigen Jahr mit mehren Kollegen unterhalten, wir haben viel darüber gefachsimpelt, das ganze immer wieder optimiert und mittlerweile sind wir der Meinung das es so funktionieren könnte!

Es handelt sich hierbei also um ein gemeinschaftliches Projekt mehrer Tandempiloten und Flugschulen wodurch wir bereits jetzt in verschiedenen Regionen Deutschlands spezielle Flugtage für Kinder anbieten können.

Durch dieses Projekt hat nun jedes Kind die Möglichkeit, gegen eine Spende im Rahmen der finanziellen Möglichkeiten, einmal das fantastische Gefühl, frei wie ein Vogel über die Landschaft zu gleiten, live zu erleben.

Die für viele Familien mit Kindern recht grosse finanzielle Hürde, ihre Kindern einmal den Traum vom fliegen hautnah erleben zulassen, ist hiermit aus dem Weg geräumt!

Als Partner hierfür haben wir den Lächelwerk.ev gewählt, da wir einige der Leute hinter Lächelwerk persönlich kennen und wissen dass sie zwar mit Leib und Seele hinter ihrem Projekt stehen, ihnen aber leider oft die finanziellen Mittel fehlen. Denn bei Lächelwerk stehen vor allem kranke Kinder aus sozial benachteiligten Familien im Vordergrund. Ihnen Hoffnung zu geben, ihren Familien bei Bedarf finanziell Unterstützung zu geben um so den Kindern wann immer möglich einwenig Lebensfreude zu ermöglichen, ist ihr oberstes Ziel.  Aber auch gesunde Kinder aus sozial benachteiligten Familien wird wann immer Möglich unter die Arme gegriffen. Und diese Hilfe ist sehr oft erforderlich, da unser Sozialsytem leider grade in diesem Bereich doch recht lückenhaft ist.

Darum nennt man sie auch liebevoll die Lächelwerker 😉

Um nun also möglichst vielen Kindern helfen zu können, um ihnen ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern, werden wir bei speziellen Paragliding Events betroffene Kinder nicht nur gratis fliegen, sondern alle Kinder gegen eine Spende für Lächelwerk mit in die Luft nehmen.

Und es spielt dabei absolut keine Rolle wie gross die Spende ist! Jeder gibt was er kann, was im Rahmen seiner finanziellen Möglichkeiten ist und das ist vollkommen ok so! Denn im Vordergrund stehen einzig und alleine die Kinder, ihnen mit einem Gleitschirm-Passagierflug etwas ganz besonderes zu bieten und damit Lächelwerk zu unterstützen! 

Wir machen jedes Kind zum Co-Pilot!

Der Lächelwerk-Schirm wird darum bundesweit von verschiedenen Piloten geflogen, er wird auf Reise gehen damit Tandempiloten und Flugschulen möglichst vielen Kindern im gesamten Bundesgebiet mit ihm ein Lächeln ins Gesicht zaubern können.

Begleitet wird er hierbei von Loona, dem Maskottchen von Lächelwerk. Loona wird auf der neuen Lächelwerkseite einen eigenen Blog bekommen, wo sie von ihren Reisen und Erlebnissen berichtet wird. Und selbstverständlich wird Loona dort auch immer ihre nächsten Reiseziele bekanntgeben, so das ihr informiert seit wann ihr wo gegen eine kleine oder grosse Spende mitfliegen könnt.

Ganz besonders freut es uns, dass wir hierfür eine bekannte deutsche Schriftstellerin gewinnen konnten die ein kleines Kinderbuch dazu schreiben wird, über Loona, das Gleitschirmfliegen und natürlich den kleinen Co-Pilot.

Wir haben uns also viel vorgenommen!

Um nun möglichst vielen Kindern im ganzen Bundesgebiet diese Möglichkeit zu bieten brauchen wir natürlich Sponsoren, wir brauchen Unterstützung.

Tandempiloten und Flugschulen die Lächelwerk hierbei unterstützen möchten dieses Projekt erfolgreich zu machen sind herzlich willkommen. Lächelwerk

Da die Internetseite von Lächelwerk.de zur Zeit neu gestaltet wird ist momentan nur eine provisorische Seite online.  Sobald die neue Seite online ist bekommt ihr natürlich sehr ausführlich alle Informationen zu diesem Projekt.

Kids first – Kinder zuerst

Da nun durch die Partnerschaft mit Kinderglück und Lächelwerk  zwei ähnliche soziale Projekte von mir realisiert werden konnten, von denen hoffentlich mit eurer Unterstützung viele Kinder profitieren können, habe ich die jeweiligen Projekt-Schirme bereits auf eigene Kosten in ihren Wunschfarben gestaltet lassen. Beide Schirme bekommen natürlich auch gross ihr Logo aufgebracht, um so den Wiedererkennungswert zu erhöhen.

Meinen ganz besonderer Dank hierfür geht an GH-Werbebeschriftungen.de und ADVANCE.ch durch deren Unterstützung die jeweilige Umsetzung des Konzepts in Sonderfarben kostengünstig gestaltet werden konnte.

 

Aber jetzt seid ihr gefragt 😉  

Was ist eure Meinung dazu? Habt ihr Vorschläge, Ideen dazu? Würdet ihr etwas anders machen? Wie könntet/möchtet/würdet ihr diese Projekte unterstützen? 😉

Tandempiloten und Flugschulen die uns gerne unterstützen möchten und Fragen dazu haben können sich jederzeit gerne über GoeldiOnTour@gmail.com an mich wenden.

Firmen, Vereine oder Gruppen die gerne einen Event mit uns planen möchten, denn selbstverständlich fliegen wir auch „die Grossen“, und hierzu detaillierte Infos benötigen können sich jederzeit an Stephie@Lächelwerk.de wenden.

Sponsoren die dieses Projekt unterstützen möchten wenden sich bitte direkt an Alex@Lächelwerk.de

So, das war’s erstmal.  Danke, dass du dir die Zeit genommen hast alles zu lesen! Ja, es war viel zu lesen, aber es ist mir aus den genannten Gründen einfach wichtig das diese sozialen Projekte bekannt werden um so möglichst viel Unterstützung zu bekommen.

Denn nur gemeinsam können wir es schaffen!

Göldi

Flug-Termine

Eltern die ihren Kindern dieses Erlebnis gerne ermöglichen möchten, können sich gerne in diesen Doodle Kalender eintragen. Sobald das Wetter einen Flug zulässt gebe ich hier Termine frei und du wirst so direkt darüber informiert.

Bitte >>> HIER<<< eintragen.

 

by the way…. ein weiteres Projekt in der Planung ist Events mit Tauchschulen zu organisieren, die zB einmal jährlich in Verbindung mit dem Lächelwerk.ev betroffenen Kindern kostenlos die Möglichkeit bieten einen Schnorchel-Kurse oder sogar an einem Discovery Scuba Kurs teilzunehmen. Hierzu stehe ich bereits mit einigen Tauchschulen sowie Tauchbasen im Ausland in Kontakt und werde mich demnächst auch mal an die Verbände wenden, in der Hoffnung das wir da etwas gemeinsam auf die Beine stellen können.

Jeder der diese Projekt unterstützen möchte ist herzlich eingeladen! 

Ein Kommentar zu “Der kleine Co-Pilot – Wir lassen Kinderträume wahr werden!

  1. Lächelwerker schenken ein Lächeln, oder 2 oder 3 😀… ich finde das Projekt ganz großartig 😀 und freue mich auf viele Berichte und Bilder von den „kleinen“ Co-Piloten, den tollen Piloten die dieses Projekt unterstützen und natürlich auch von LOONA 😀.

    Mir ist das eine echte
    💕‘s – Angelegenheit !

    Danke an alle die dabei sein werden 👍.

    Liebe Grüße, sStephie

    Gefällt 1 Person

Über einen Kommentar würde ich mich freuen! ;)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s