Das liebe Geld… oder wenn man nicht kann wie man gerne möchte

Am liebsten würde ich Kindern in ganz Deutschland mit einem Gleitschirm-Passagierflug ein Lächeln ins Gesicht zaubern. Am liebsten würde ich jedes Wochenende Kinder-Flugtage anbieten. Am liebsten würde ich….  wenn es doch nur etwas einfacher wäre!

Bildschirmfoto 2018-08-06 um 18.38.26

Warum ist mir das ein so grosses Anliegen?

Ganz einfach, weil ich selbst nicht aus vermögenden Verhältnissen komme und weiss wie es ist, wenn man als Kind immer wieder zurückstecken muss, weil es finanzielle Grenzen gibt.

Weil ich durch viele Gespräche mit Psychologen, Sozialarbeitern und Betreuern erfahren habe, wie positiv sich ein solches Erlebnis auf die die weitere Entwicklung der Kinder auswirken kann.

Weil ich weiss, dass es für sehr viele Eltern finanziell gar nicht Möglich ist, ihren Kindern ein solches Erlebnis zu ermöglichen.

Und weil ich immer wieder erlebe, wie glücklich die Kinder sind, wie sie strahlen und nach der Landung ganz euphorisch erzählen wie schön es für sie war!

kind4

Seit über 20 Jahren haben Fussgänger nun die Möglichkeit gemeinsam mit mir, frei wie ein Vogel, über faszinierende Landschaften Europas zu fliegen. Selbstverständlich war es für mich auch immer ein Teil meines Broterwerbs. Denn wenn man zwei Kinder hat, ist man über jeden Euro froh den man bekommt.

Mittlerweile sind meine Kinder erwachsen, gehen ihren eigenen Weg und ich habe ja schon länger für mich entschieden, meinen Konsum einzuschränken so gut es geht. Wer meinen Blog gelesen hat, kennt meine Beweggründe. 😉

Um aber nun nach wie vor aktiv zu bleiben war eine meiner Ideen, meine Möglichkeiten sozialen Vereinen anzubieten. So kam es auch Anfang des Jahres zu der Partnerschaft mit Kinderglück – Engagement mit Herz.

img_7469

Auf Grund des Wetters dieses Jahr und einer Borellioses die ich mir im Sommer eingefangen habe, stehen aktuell allerdings noch zwei Flugtermine für Kinderglück aus. Dank der Unterstützung der Windenschleppgemeinschft Uelhof  können wir nun aber sogar den Kindern der Nohagruppe vom Stüverhof in Hamm und der Wohngruppe Lukashof in Lünen, einen Flug über den Biggesee ermöglichen, sobald das Wetter passt!

Der Ausblick dort ist einfach nur phantastisch und die Kinder werden es lieben!

Bigge

In den darauf folgenden Monaten kam es dann zu einer weiteren Partnerschaft mit Lächelwerk, wodurch wir dann das Gemeinschaftsprojekt  Der kleine Co-Pilot – Wir lassen Kinderträume wahr werden realisieren konnte!

img_5032

Gemeinsam mit den Fun Gliders Westerwald konnten wir so auch den 1. Kinderflugtag realisieren und es waren  Kinderflugtage die garantiert keiner so schnell vergisst!

Jeder der dabei war konnte live erleben, wie glücklich die Kinder waren, denn ihre strahlenden Augen glänzten den ganzen Tag.  Aus diesem Grund haben wir alle uns auch gleich entschlossen, die Kinderflugtage im Westerwald im nächsten Jahr auf jeden Fall zu wiederholen.

Tja, wie ihr seht, ich alleine kann bei diesem Kinderflug-Projekt kaum viel bewegen und bin auf die Gunst vieler, vor allem die Unterstützung meiner Kollegen und der Vereine angewiesen. Es freut mich darum sehr, dass sich schon weitere Vereine und Tandempiloten mit mir in Verbindung gesetzt haben, da sie dieses Kinderflug-Projekt gerne unterstützen möchten.

Aber…  wir brauchen natürlich auch die finanziellen Mittel dazu, denn die Kosten für Material und Versicherungen usw. sind nicht grade Peanuts.

Alles was ich dazu beitragen kann ist, die Events gemeinsam mit den Vereinen zu planen, zu organisieren und, wie meine Kollegen, mit den Kindern kostenlos zu fliegen.

Um zukünftig aber weitere Kinder-Flugtage zu realisieren habe ich mir darum nun vorgenommen mehr Flüge gegen Spenden für unser Projekt anzubieten und zu versuchen, Sponsoren zu finden die unser Kinderflug-Projekt unterstützen. Denn es liegt mir persönlich wirklich sehr am Herzen!

Aus diesem Grund habe ich mich entschlossen, ab 2019 die berufliche Tandemfliegerei an den Nagel zu hängen und zukünftig Tandemflüge ausschliesslich für Kinder- und Spendenflüge anzubieten.

Die einzige Ausnahme: über Kinderglück und Lächelwerk gebuchte Flüge!

In hoffe dass so etwas mehr Geld in die Kinderflug-Kasse kommt um zumindest die Kosten zu decken!

Zum Beispiel mit Flügen über den Westerwald

bildschirmfoto 2018-08-04 um 22.38.01

oder am Biggesee.

Biggesee

Aber selbstverständlich auch im Sieg- Sauerland, der Moselregion und unterwegs.

Ab sofort biete ich darum jedem einen gratis Tandemflug an der Winde mit mir an, der 50€ oder mehr für die Kinder-Flugtage spendet. 

Das ist eine Einladung!

Und zwar für die schönsten Winden-Fluggebiete in unserer Region, für die Fluggebiete Biggesee und Westerwald! 

Der komplette Spendenbetrag wird ausschliesslich für die Finanzierung zukünftiger Kinder-Flugtage verwendet.

Und er wird auch benötigt! Denn unsere Schirme müssen jährlich durch spezielle Betriebe gecheckt werden, die Rettungsschirme neu gepackt werden, es fallen Reparaturen an und allein die jährlichen Versicherungskosten belaufen sich pro Schirm schon auf ca. 400€. Da kommt also einiges zusammen.  Aber auch die zusätzlichen Kosten für Planung, Organisation, und Durchführung der Kinder-Flugtage sind schnell unterschätzt.

Bildschirmfoto 2018-08-06 um 18.39.01

Tja, das ist wirklich alles was ich im Rahmen meiner, auch finanziellen Möglichkeiten, tun kann, um zukünftig möglichst viele Kinder-Flugtage zu organisieren und zu realisieren. Aber das krieg ich sicherlich irgendwie hin 😉

Ein erster Plan für 2019 steht jedenfalls bereits: Der kleine Co-Pilot – Termine und Events

Mein Ziel ist allerdings, von Mai-Oktober mindestens zwei Kinder-Flugtage pro Monat anbieten zu können.

Wünschenswert wäre es darum, wenn wir einen oder mehrer Sponsoren hätten, die dieses Projekt unterstützen möchten.

Und zwar weil sie es es gut finden!  Einfach nur weil sie uns dabei unterstützen möchten, vor allem Kindern die nicht immer auf der Sonnenseite des Lebens stehen, einmal ein ganz besonderes Erlebnis zu ermöglichen und ihnen dabei ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern! Und nicht nur um ihre Werbung wirkungsvoll in einem Schirm zu präsentieren!

Denn bleiben wir realistisch und vor allem ehrlich, Alkoholwerbung oder ähnliches auf einem Gleitschirm für Kinder-Flugtage macht nicht wirklich Sinn und ist auch nicht was wir wollen.

Aber da wir ja „noch“ überwiegend regional tätig sind, im Sieg- Sauerland, Westerwald und in der Moselregion hoffe ich nach wie vor auf die Unterstützung regionaler Unternehmen, bzw. Unternehmen die sich mit unserem Kinderflug-Projekt identifizieren können. Und wir mit ihnen!

Denn wir könnten gut noch einen dritten, einen kleinen Tandemschirm gebrauchen!

Falls nicht, dann machen wir auf jeden Fall weiter wie bisher, und schauen was wir in der Zukunft im Rahmen unserer Möglichkeiten für die Kinder auf die Beine stellen können 😉 Versprochen!

Ihr Lieben, ich kann mich nur wiederholen, wer einmal in die leuchtenden Kinderaugen nach der Landung geschaut hat, weiss warum ich mich dafür so stark engagiere und mich über jede Unterstützung freue!

Für Fragen und Anregungen stehe ich jederzeit gerne zur Verfügung.

Meine Kontaktadresse: GoeldiOnTour@gmail.com

in diesem Sinne, ein schönes Wochenende und geniest eure Zeit

Göldi

bildschirmfoto 2018-06-19 um 19.14.58

2 Kommentare zu “Das liebe Geld… oder wenn man nicht kann wie man gerne möchte

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s